Letzte Posts

Spitzkohlrouladen mit Pilz-Hirse Füllung

Spitzkohlrouladen mit Pilz-Hirse Füllung

Hintergründe zu diesem Rezept: Nachdem jede Jahreszeiten, seine ganz speziellen Lebensmittel erzeugt, verbindet jeder ein Gericht, das Erinnerungen hervorruft. Eines dieser Gerichte sind bei mir „Krautwiggerla“, wie hier bei uns in „Franggn“ die Kohlroulade / Krautwickel genannt werden. Als Kind war ich ein riesen Fan 

Quittenmus

Quittenmus

Hintergründe zu diesem Rezept: In diesem Rezept trafen einige Ereignisse aufeinander. Zum einen, lernte ich eine neue Obstsorte kennen und schätzen. Die Rede ist von der Quitte. Bis dato wusste ich zwar, dass es sie gab, war mir aber irgendwie immer etwas suspekt. Nachdem ich 

Gerstenschaumsuppe mit Maronen

Gerstenschaumsuppe mit Maronen

Hintergründe zu diesem Rezept:

Über wertschätzende und konstruktive Kommentare unter meinen Videos bei YouTube freue ich mich immer sehr. In einem der letzten Kommentare wurde ich gebeten ein Rezept mit Gerste zu kreieren. Das mache ich sehr gerne! Da es bereits zwei Rezepte mit Gerste auf meinem Kanal gibt, war die Frage, was mache ich? Die aktuelle Jahreszeit lädt dazu ein Suppe zu genießen. Die Basis für diese leckere Suppe bildet eine Gemüsebrühe, die speziell auf die aktuelle Wetterlage abgestimmt ist. 

Maronen haben aktuell Saison und wurden als Topping für die Suppe verwendet. Es gibt sie natürlich bereits essfertig zu kaufen. Allerdings habe ich sie selbst frisch zubereitet. Als Zubereitungsart habe ich den Backofen gewählt und die Maronen darin zubereitet.

Was sagt die TCM dazu?

Gerste zählt zu den Elementen Erde und Wasser. Der Geschmack ist süß und leicht salzig. Ihre Thermik wirkt kühlend. Sie tonisiert Qi und Yin, außerdem baut sie Safte auf. Das ist insbesondere interessant, da sie im Gegenzug schlechte Flüssigkeiten (Feuchtigkeit) ausleitet. Aus westlicher Sicht ist sie u. a. interessant, da sie sich sehr positiv auf den Cholesterinspiegel auswirkt.

Maronen werden ebenfalls den Elementen Erde und Wasser zugeordnet. Ihr Geschmack ist süß, die Thermik wärmend. Wie die Gerste tonisieren sie Qi und Yin. Des Weiteren nähren sie Blut, Jing und Yang. Sie eignen sich prima bei Müdigkeit und Energiemangel. Auch während der Stillzeit eignen sie sich hervorragend. Maronen enthalten sehr viel an Vitamin C. Ebenfalls sind alle B-Vitamine, sowie Vitamin E enthalten. Natürlich enthält sie auch wertvolle Mineralien (u. a. Eisen, Kalium etc.). 

Näheres über die Zubereitung nach der 5-Elemente-Ernährung:

Für diese Jahreszeit sind Suppen wunderbar geeignet. Sie passen zu jeder Mahlzeit, egal ob als Hauptgericht oder als leckere Vorspeise. 

Gerste und Gemüsebrühe bildeten die Grundlage für diese wunderbare Suppe. Statt Sahne wurde Mandelmus verwendet um den cremig, sahnigen Geschmack zu erhalten. 

Die Gemüsebrühe kann natürlich mit Wasser und einer Instantbrühe ersetzt werden. 

Das Rezept für die hier verwendete Gemüsebrühe ist im Rezept auf meiner Webseite mit aufgeführt. In der Download Version als PDF ist es ebenfalls mit enthalten. Der Aufwand lohnt sich 😉 und wird mit einem sehr leckeren Geschmack in der Suppe belohnt.

Mit den Maronen als Topping ein Genuss für die herbstliche Jahreszeit.

Ich wünsche Dir beim Nachkochen viel Spaß und Genuss.

„Guten Appetit“

Dein Rupert

Folgende Zutaten werden benötigt: 

(Die fettgedruckten Buchstaben vor den Zutaten, stehen für die Elemente, Erde, Metall, Wasser, Holz und Feuer)

Zutaten für Suppe:

E 100 g Gerstengraupen, E 2 EL Olivenöl, E 2 EL Mandelmus, 

E 6 – 8 Maronen (essfertig), 

1 mittelgroße Zwiebel, M 1 TL Thymian getrocknet, M 1 Prise Pfeffer,

M 1 kleine Frühlingszwiebel,

W 1 Prise Salz, W 1,2 l Gemüsebrühe(*Rezept siehe unten)

H 1 TL Zitronensaft, H 1 Birne,

¼ TL Kurkuma gemahlen. 

Vorbereitung:

M        Zwiebel schälen und in Würfel schneiden 

M      Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden 

H      Birne schälen, Kerngehäuse entfernen, in kleine Würfel schneiden

Zubereitung:

F       In einem heißen Topf,

E         Olivenöl erwärmen. Gerstengraupen mit 

M      Zwiebel leicht anbraten. Mit Thymian, Pfeffer und

W      Salz würzen. 

H        Birnenwürfel kurz mitbraten lassen. 

W      Ablöschen mit Gemüsebrühe und

H      Zitronensaft. 

F         Kurkuma dazu geben. 

Einmal kräftig aufkochen lassen. Danach Deckel auflegen und den Herd auf kleinste Hitze stellen. Anschließend 20 Minuten köcheln lassen. 

E       Den Topf mit der Suppe, von der heißen Platte nehmen und das Mandelmus unter die Suppe rühren. 

Mit einem Stabmixer die Suppe fein pürieren, bis etwas Schaum auf der Oberfläche entsteht.

Suppe mit etwas Frühlingszwiebeln bestreuen und den Maronen servieren.

*Zutaten für die Gemüsebrühe:

E 100 g Petersilienwurzel, E 150 g Karotte, E 1½ EL Leinsamen, 

E 50 g Knollensellerie,

M 1 TL Kümmel, M 1 daumengroßes Stück Ingwer,

W 1 TL Salz, W 3l Wasser,

H ½ Tomate, H ¼ Bund Petersiele,

¼ TL Kurkuma gemahlen, 8 Wacholderbeeren. 

*Vorbereitung Gemüsebrühe:

E         Petersilienwurzel, Karotten und Sellerie schälen. In mittel große Würfel schneiden 

M      Ingwer in Scheiben hobeln 

H      Petersilie grob zerteilen

H      Tomate in Viertel schneiden

F       Wachholderbeeren mit einem Messer etwas andrücken

*Zubereitung Gemüsebrühe:

W      In einem großen Suppentopf das Wasser geben. Salz,

H      Tomate und Petersilie dazu geben. 

F         Als nächstes Kurkuma und Wacholderbeeren zur der Brühe geben. 

E         Petersilienwurzel, Karotte, Knollensellerie und Leinsamen den übrigen Zutaten zureichen. 

M      Mit Kümmel und Ingwer würzen.

F         Das Ganze einmal kräftig aufkochen lassen. Danach Deckel auflegen und den Herd auf kleine Hitze stellen. Die Brühe 3 Stunden köcheln lassen. 

Anschließend die Brühe abseihen. 

Im Kühlschrank aufbewahrt hält diese mindestens 7 Tage.

Blumenkohltaler mit Lauch-Spinat-Sauce

Blumenkohltaler mit Lauch-Spinat-Sauce

Hintergründe zu diesem Rezept: Dieses Rezept könnte perfekt in einer anderen Jahreszeit zubereitet werden. Blumenkohl, Lauch und Spinat sind fast ganzjährig erhältlich. Heute soll es, der Jahreszeit angepasst, als Booster für Qi und Yang dienen. Ein starkes Qi und Yang bildet ein ebenso starkes Wei 

Vegane Mayonnaise

Vegane Mayonnaise

Hintergründe zu diesem Rezept: Vor ein paar Videos bereitete ich einen gegrillten Lachs mit Brain Food Salat und einer veganen Mayonnaise zu. Es wurde die Bitte an mich herangetragen die vegane Mayonnaise in einem separaten Video nochmals vorzustellen. Solche Bitten erfülle ich doch sehr gerne. 

Gegrillter Lachs mit Brain Food Salat und veganer Mayonnaise

Gegrillter Lachs mit Brain Food Salat und veganer Mayonnaise

Hintergründe zu diesem Rezept:

Das Wunder Mensch fasziniert mich immer wieder. Diese einzigartige und fantastische Konstruktion, die so viele verschiedene komplexe Vorgänge steuert. Alle Organe mit ihren Funktionen und Aufgaben. 

Dieses Jahr habe ich mir die „Zentrale“ mal etwas näher unter die Lupe. Unser Gehirn macht zwar nur 2% des Gesamtgewichts aus, verbraucht aber 20% der gesamten Energie! Diese Tatsache war es mir wert mal etwas genauer hinzusehen. Ich besitze zwar seit meinem Dasein ein Gehirn aber nutze ich es auch effektiv? Da ich in vielen Bereichen sehr wissbegierig bin, brauche ich natürlich eine funktionierende und leistungsstarke „Festplatte“. 

Für dieses Jahr stand auf dem Programm schneller lesen zu lernen und komplexe Vorgange schneller erfassen und langfristig abspeichern zu können. Diverse Bücher und Kurse wurden bereits erfolgreich umgesetzt. Aktuell beschäftige ich mich mit einem online Kurs zur Steigerung meiner Merkfähigkeit. I

n einem der Lektionen ging es speziell um 10 Lebensmittel die dem Gehirn Power geben. Dazu wurde eine passende Übung gemacht, um sich diese Lebensmittel merken zu können. Die Methode ist so grandios, dass ich diese Lebensmittel nicht mehr vergessen werde. Gleichzeitig erwachte die Neugier in mir, was sich aus diesen 10 Lebensmittel leckeres zubereiten lässt. Es hat richtig Spaß gemacht daraus etwas Kreatives zu kreieren. 

An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass normalerweise saisonale und regionale Produkte bevorzugt verwendet werden und in dieser Liste einige Lebensmittel von mir sehr selten eingesetzt werden. Für dieses Rezept galt die Ausnahme von der Regel.

Was sagt die TCM dazu?

Zusammenfassend aus Sicht der TCM tonisieren die meisten der Lebensmittel Qi, Blut und Yin. Teilweise auch das Jing und wirken sich positiv auf den Shen aus. ALLE eingesetzten Lebensmittel sind ebenfalls sehr wirksam für alle anderen Elemente und Meridiane. 

Näheres über die Zubereitung nach der 5-Elemente-Ernährung:

Die Kunst bestand darin, alle benannten Lebensmittel unter einen Hut zu bekommen. Die Entscheidung den Lachs zu grillen lag darin begründet, dass durch das Grillen der Lachs noch mehr yangisiert wurde, d. h. ihm noch mehr an Energie zugeführt wurde. Das Gemüse und die Heidelbeeren boten sich optimal als Salat an. Um reichlich Kokosöl zuführen zu können wurde das Dressing mit einer Mayonnaise ersetzt. Warum die Mayonnaise vegan ohne Ei zubereitet wurde, war der Gedanke, diese jederzeit mit verschiedenen Ölen und Komponenten abwandeln zu können und für rein vegane Gerichte einzusetzen.

Ich wünsche Dir beim Nachkochen viel Spaß und Genuss.

„Guten Appetit“

Dein Rupert

Folgende Zutaten werden benötigt: 

(Die fettgedruckten Buchstaben vor den Zutaten, stehen für die Elemente, Erde, Metall, Wasser, Holz und Feuer)

Zutaten für den gegrillten Lachs:

E p. P. 100 – 150 Lachs, M 1 Knoblauchzehe. 

Zutaten für den Brain Food Salat (für 2 Personen):

E 1 Avocado, E 200 g Brokkoli, E 200 g grüne Bohnen, E 2 hartgekochte Eier,

M 1 Prise gemahlener Kümmel, M 1 Prise gemahlene Muskatnuss, 

M 1 Prise gemahlener Senfsamen,

W ¼ TL Salz, W 1 EL Sojasauce,

H 100 g Blaubeeren, H 1 EL Zitronensaft, H ¼ Bund Dill,

F 20 g Kakaonibs, F eine Prise Kurkuma gemahlen.

Zutaten für die vegane Mayonnaise:

E 200 ml natives Kokosöl, E 150 ml Sojadrink, E 50 g Walnüsse,

M eine Prise Pfeffer, M 1 TL mittelscharfen Senf, M eine Prise Koriander,

W 1 TL Salz, 

H 2 EL Zitronensaft, H 1 EL Apfelessig,

F 1 Teelöffelspitze Kurkuma gemahlen.

Vorbereitung:

E       Brokkoli in Röschen zerteilen. Hinterher die Röschen in einem Topf mit Dämpfeinsatz 9 Minuten bissfest dämpfen. Danach herausnehmen und auskühlen lassen.

E       Grüne Bohnen waschen, putzen und in ca. 3cm breite Stückchen schneiden.

         Bohnen sodann für 8 Minuten dämpfen. Aus dem Dampfeinsatz nehmen und ebenfalls auskühlen lassen.

E       Walnüsse mit heißem Wasser ca. 45 Minuten einweichen. Danach im Einweichwasser 10 Minuten kochen. Walnüsse abgießen und auskühlen lassen.

E       Avocado schälen, halbieren und den Stein entfernen. Anschließend in mundgerechte Stückchen schneiden. Sofort mit einem Esslöffel Zitronensaft beträufeln (damit die Avocado ihre grüne Farbe behält).

H       Dill fein hacken (Sollte so ca. 1 EL ergeben)

F       Backofen auf 180°C Grill und Heißluft vorheizen

Zubereitung für den gegrillten Lachs:

E       Lachs in eine feuerfeste Form geben. 

      Knoblauchzehe (ungeschält) zu dem Fisch geben.

F       Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Grill und Heißluft 25 – 30 Minuten grillen. 

Zubereitung für den Brain Food Salat:

E        Avocado, grüne Bohnen und Brokkoli in eine Schüssel geben.

      Mit Kümmel, Muskatnuss, Senfsamen,

W      Salz und Sojasauce würzen.

H      Blaubeeren und Dill zu den übrigen Zutaten geben.

F       Zum Schluss das Ganze mit den Kakaonibs und einer Prise Kurkuma bestreuen. Vorsichtig alles gut miteinander vermischen.

E        Zum Servieren ein Ei in Scheiben oder Viertel schneiden und den Salat damit garnieren.

Zubereitung für die vegane Mayonnaise:

E        Walnüsse fein im Mixer pürieren. Mit etwas Sojadrink noch feiner pürieren, bis ein cremige Konsistenz entstanden ist. Restlichen Sojadrink dazugeben und nochmals kurz alles miteinander vermixen.

      Senf, Pfeffer, Koriander

W      Salz, 

H      Apfelessig, Zitronensaft

F       und Kurkuma zu der Walnuss-Sojadrink-Mischung geben. Nochmals alles gut miteinander vermischen.

E        Portionsweise das Kokosöl nach und nach dazugeben. Zu einer cremigen Mayonnaise mixen. Ist die Konsistenz nach Zugabe des gesamten Öls noch zu flüssig, noch etwas Öl dazugeben bis die gewünschte Konsistenz erfüllt ist. 

         Gegrillten Lachs zusammen mit Brain Food Salat und der veganen Mayonnaise servieren.

Zucchini-Aprikosen-Suppe

Zucchini-Aprikosen-Suppe

Hintergründe zu diesem Rezept Beim Blick auf den Saisonkalender für Obst und Gemüse fiel mir auf, dass die Zucchini bisher noch nicht berücksichtigt wurde. Damit stand fest, für diese Woche gibt es ein Rezept mit Zucchini. Bei der Wahl der Zubereitungsmethode standen zwei Möglichkeiten zur 

Erbsensuppe aus getrockneten Erbsen

Erbsensuppe aus getrockneten Erbsen

Hintergründe zu diesem Rezept Weiter geht es mit einem Vorschlag für ein leckeres warmes Frühstück. Dieses Mal bereiten wir eine Suppe zu. Basis dafür sind Erbsen und Amaranth. Je nach Jahreszeit kannst Du dafür getrocknete oder frische Erbsen verwenden. In diesem Rezept wurden dafür getrocknete 

Pilz Omelett

Pilz Omelett

Hintergründe zu diesem Rezept

Bücher der TCM und 5-Elemente-Ernährung zu lesen begeistert mich jedes Mal auf das Neue. Mit jedem Buch, werden Zusammenhänge klarer und bereits bekanntes vertieft. So ging es mir auch dieses Mal, als ich ein Buch über 5-Elemente-Ernährung von einem chinesischen Arzt gelesen habe. Dieses Buch hat mich aus verschiedenen Gründen heraus fasziniert. Zum einen, waren da sehr viele Informationen, die ich noch nicht wusste. 

Meine 2 wichtigsten Erkenntnisse möchte ich mit Dir teilen.

Die erste, ist jetzt nicht wirklich neu ABER in ihrer Tiefe wurde sie mir nochmal wesentlich bewusster. Es dreht sich dabei um das warme Frühstück. Aus Sicht der Taoisten und der TCM ist diese Mahlzeit, die wichtigste des Tages.  

Bei der zweiten Erkenntnis handelt es sich um die wunderbare und wertvolle Wirksamkeit diverser Pilze. Gemeint sind damit speziell Tongku Pilze (Shiitake) und Mu-Err. Diese beiden, werden in China, sehr gezielt für therapeutische Zwecke eingesetzt.

Aus diesen beiden Erkenntnissen entstand, dieses Rezept und Video. Pilz Omelett mit Mu-Err-Pilzen und Egerlingen.

Was sagt die TCM dazu?

Mu-Err-Pilze, auch als Judasohr bekannt, zählen zum Erdelement. Der Geschmack ist süß und die Thermik kühl. Sie tonisieren das Qi und die Yin-Wurzel. Sie kühlen Hitze und transformieren Feuchtigkeit und Schleim. 

Die Egerlinge sind in ihrer Wirkweise und Thermik ähnlich wie die Mu-Err-Pilze.

Eier sind ein Tonikum für Qi, Blut und der Yin-Wurzel.

Näheres über die Zubereitung nach der 5-Elemente-Ernährung:

Eierspeisen lassen sich relativ schnell zubereiten und somit optimal für ein warmes Frühstück. Je nachdem, wie sehr Dich dieses Omelett sättigt, kannst Du Dir zusätzlich noch gekochtes Getreide, in Form von Polenta, Hirse etc, dazu machen. Das macht das Ganze noch sättigender. Falls Du während der Woche auf Knoblauch verzichten möchtest, kannst Du den Knoblauch mit frischen Ingwer ersetzen. 

Ich wünsche Dir beim Nachkochen viel Spaß und Genuss.

„Guten Appetit“

Dein Rupert

Folgende Zutaten werden benötigt (für eine Portion): 

(Die fettgedruckten Buchstaben vor den Zutaten, stehen für die Elemente, Erde, Metall, Wasser, Holz und Feuer)

E 2 Eier, E 3 getrocknete Mu Err Pilze, E 2 – 3 Egerlinge, E 1 EL Sesamöl, 

M 1 Prise Kümmel, M 1 Prise Pfeffer, M ¼ – ½ Knoblauchzehe,

W 1 Prise Salz, W 1 TL Sojasauce,

H 1 TL kleingehackte Petersilie, H 1 TL Zitronensaft, 

F eine TLSpitze Paprikapulver edelsüß, F 250 ml kochendes Wasser.

Vorbereitung:

E        Mu Err Pilze 10 – 15 Minuten in kochendem Wasser einweichen. Anschließend in feine Streifen schneiden, diese dann GUT abtrocknen (sonst spritzt es sehr beim Anbraten)

E        Egerlinge in Scheiben hobeln, anschließend in Stifte schneiden

M      Knoblauch in Scheiben hobeln. Anschließend in Stifte, dann in feine Würfel schneiden

H       Petersilie fein hacken

Vorbereitung Eimasse:

         In eine Schüssel,

E        Eier, 

      gemahlenen Kümmel,

W      Sojasauce,

H      Zitronensaft und 

F       eine Prise edelsüßes Paprikapulver geben. Mit einem Schneebesen alles gut miteinander vermischen.

Zubereitung:

F       In einer heißen Pfanne, 

E        das Sesamöl geben und erwärmen lassen. Die Pilze darin kurz scharf anbraten.

      Knoblauchdazugeben und kurz mitbraten lassen. Die Hitze auf 1/3 Drittel zurücknehmen. Mit Pfeffer 

W      und Salzes würzen.

H      Petersilie und 

F       edelsüßes Paprikapulver dazu geben. Alles gut miteinander vermischen. 

Herd komplett ausschalten. Eimasse über die Pilze geben. Deckel auflegen und in der Resthitze für 2 – 3 Minuten zum Omelett stocken lassen. 

Sofort servieren.

Spargelauflauf mit Reis und Egerlingen

Spargelauflauf mit Reis und Egerlingen

Hintergründe zu diesem Rezept Kennst Du das auch, da gibt es ein Lebensmittel, davon kannst Du gar nicht genug in der entsprechenden Jahreszeit bekommen? Dieser erste Impuls wird nicht selten mit dem Gedanken / Worten abgetan, das haben wir doch erst gehabt, nicht schon wieder.